Fasten als Therapie

Das Heilfasten hat sich als naturheilkundliche Behandlungsmethode besonders bei chronischen Erkrankungen bewährt. Um zu verstehen, warum das Fasten hierbei so wirksam ist, hilft es, sich zu vergegenwärtigen, dass normalerweise unser natürliches Hungergefühl verschwindet, wenn wir krank sind. Kinder zeigen oft noch diese natürliche Reaktion. Bei steigendem Fieber und bei Infektionskrankheiten haben sie keinen Appetit und möchten nichts essen.
Unser Körper sendet uns diese Signale nicht ohne Grund, denn wenn wir krank sind, brauchen wir die gesamte Energie für die Bekämpfung der Krankheit und für die Heilung.

Fasten gibt dem Körper Zeit

Da der Körper nicht mit Verdauungsarbeit belastet wird, steht ihm die komplette Energie zur Verfügung, um seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Hinzu kommt, dass durch eine Heilfastenkur belastende Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper transportiert werden. Diese Entgiftung wirkt sich auf zahlreiche chronische Erkrankungen positiv aus.
Regelmäßiges therapeutisches Fasten kann daher nicht nur Krankheiten vorbeugen, es kann unserem Körper auch helfen, bereits bestehende, akute oder chronische Beschwerden zu heilen.

Wann Heilfasten hilft

Durch eine therapeutische Heilfastenkur können zahlreiche chronische Krankheiten gelindert oder geheilt werden. Dazu gehören:

  • Allergien und andere Autoimmunerkrankungen wie Arthritis, Darmentzündungen oder Rheuma
  • Magen- und Darmerkrankungen jeglicher Art
  • Arteriosklerose
  • zu niedriger oder zu hoher Blutdruck sowie Durchblutungsstörungen
  • Depressionen
  • Diabetes
  • Krankheiten, die mit einer Entzündung einhergehen, beispielsweise der Bronchien, Nebenhöhlen oder Harnblase
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gicht und Gelenkbeschwerden
  • Hautkrankheiten
  • hormonelle Störungen
  • allgemeine Infektanfälligkeit
  • Lebererkrankungen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • chronische Müdigkeit
  • Übergewicht
  • Muskelverspannungen

Selbst bei Erkrankungen, die mit einer Schädigung von Gelenken oder Gewebe einhergehen, können Verbesserungen erzielt werden, wenngleich diese natürlich durch Fasten alleine nicht komplett geheilt werden können. So wird Heilfasten in vielen Fällen auch als begleitende Therapie zu anderen Behandlungsmethoden angewandt.

Kostenlose Informationen anfordern.

Prospektmaterial *

Anrede*

Vorname* / Nachname*

Strasse*

Plz*/Ort*

Land*

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Nachricht

* Pflichtfelder

Wir versichern Ihnen, dass wir die von Ihnen gemachten Angaben vertraulich und ausschließlich für interne Zwecke nutzen, nicht aufbewahren und nicht an Dritte weitergeben.